Hauptinhalt

Ausbildung zum/zur Pflegehelfer/in in Teilzeitform


Die Ausbildung wird im Schuljahr 2021 -2022 in Bruneck und Schlanders angeboten

Die Einschreibung dieser Ausbildung wurde bis zum 28.02.2021 verlängert

Einschreibeformular herunterladen

Trennlinie

ZielgruppeAusbildung Pflegehelferin
Die Landesfachschule für Sozialberufe bietet eine Ausbildung für Personen an, welche das Berufsdiplom als Pflegehelfer/in erlangen wollen, um künftig in Einrichtungen des Sozial- oder Gesundheitsbereichs tätig zu sein.

Aufnahmebedingungen:

  • Mittelschulabschluss
  • Mindestalter 25 Jahre bei der Einschreibung
  • Vorpraktikum empfohlen
  • Bewerber/innen, welche im Sozial- oder Gesundheitsbereich tätig sind, haben absoluten Vorrang bei der Zulassung.

Struktur und Verlauf der Ausbildung:
Die Ausbildung dauert zwei Jahre und wird in Teilzeitform durchgeführt. Der Theorieunterricht ist an drei Vormittagen pro Woche vorgesehen. Die praktische Ausbildung – jährlich zwei Praktika à 3 Wochen zu jeweils 38 Wochenstunden – erfolgt im Laufe des Schuljahres in Einrichtungen des Sozial- oder Gesundheitsbereichs (Seniorenwohnheime, Krankenhäuser,…) statt.

Trennlinie

Lerninhalte:
Der Unterricht orientiert sich an den aktuellen beruflichen Kompetenzen der Pflegehelfer/innen.

Ort der Durchführung:
Bruneck und Schlanders

Kosten:
Der Schulbesuch ist kostenlos.

Einschreibetermin:
15. Jänner bis 15. Februar

Abschluss:
Die Absolventen dieser Ausbildung sind diplomierte Pflegehelfer/innen.

Arbeitsmöglichkeiten:
Der Einsatz der Pflegehelfer/innen erfolgt in Einrichtungen der Sozialdienste, diese sind u.a. Seniorenwohnheime, Hauspflegedienste und Krankenhäuser.

Trennlinie