Hauptinhalt

Kinderbetreuer/-in

rote linie

Die Landesfachschule für Sozialberufe bietet eine Ausbildung für Personen an, welche am Stichtag 1. Februar 2019 ein bestehendes Dienstverhältnis in Einrichtungen für Kleinkinder vorweisen können und das Berufsdiplom als Fachkraft für die Kinderbetreuung erlangen wollen.
Bewerber*innen, welche in KITAS beschäftigt sind, haben Vorrang bei der Zulassung.kinderbetreuung

Weitere Aufnahmebedingungen:

  • Mindestalter 25 Jahre bei der Einschreibung und
  • Abschlussdiplom einer 5-jährigen Oberschule oder
  • Abschlussdiplom der Ausbildung zum/zur Sozialbetreuer*in oder
  • Abschlussdiplom der 3-jährigen Fachschule für Hauswirtschaft oder
  • Abschlussdiplom der Ausbildung zum/zur Tagesmutter/-vater mit nachgewiesener 8-jähriger Berufserfahrung.

 Falls mehr Anmeldungen eingehen als Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen, ist ein Aufnahmeverfahren vorgesehen.

Struktur und Verlauf der Ausbildung:
Die Ausbildung dauert 2 Jahre und wird in Blockveranstaltungen durchgeführt. Die Theoriestunden werden auf 22 Unterrichtsblöcke, von Montag bis Freitag, aufgeteilt. Es sind zwei Praktika – eines pro Schuljahr - vorgesehen. Die eigene Arbeitstätigkeit in Einrichtungen für Kleinkinder wird zum Teil als Praktikum aner-kannt.

Lerninhalte:
Der Unterricht orientiert sich an den aktuellen beruflichen Kompetenzen der Fachkräfte für die Kinderbetreuung.

Ort der Durchführung:
Bozen

Kosten:
Der Schulbesuch ist kostenlos.

Einschreibetermin:
20. März bis 10. April 2019

Abschluss:
Die Absolventinnen und Absolventen dieser Ausbildung sind diplomierte Fachkräfte für die Kinderbetreuung.

Arbeitsmöglichkeiten:
Der Einsatz erfolgt in Einrichtungen für Kleinkinder.

rote linie 

Einschreibeformular
Fachkraft für die Kinderbetreuung