Contenuto principale

Lehrgang für Haushaltshilfen

Haushaltshilfen unterstützen und begleiten hilfsbedürftige Menschen, die daheim leben, im Alltag. Sie ermöglichen den hilfsbedürftigen Menschen eine an ihren Bedürfnissen und Gewohnheiten angepasste Lebensführung. Oftmals leben die Haushaltshilfen mit der begleiteten Person unter einem Dach und unterstützen diese viele Stunden am Tag. Die Unterstützung geht von der Haushaltsführung bis hin zu sozialpflegerischen Tätigkeiten.
Häusliche, sozialpflegerische Begleitung ermöglicht es vielen hilfsbedürftigen Menschen länger in ihrem gewohnten sozialen und familiären Umfeld zu leben.

Zielgruppe
Die Landesfachschule für Sozialberufe bietet einen Lehrgang für Erwachsene an, welche einen hilfsbedürftigen Menschen zu Hause begleiten, oder dies in Zukunft  tun möchten.

Struktur und Verlauf
Der Lehrgang ist in sechs Themenbereiche gegliedert und umfasst insgesamt 120 Stunden.
Vorgesehen sind 14 Unterrichtsblöcke, welche 14tägig an zwei Halbtagen stattfinden und inhaltlich aufeinander aufbauen. Bei Interesse von Seiten der TeinehmerInnen kann zusätzlich ein Unterrichtsblock zum Themenbereich „Kultursensible Formen der Begleitung" angeboten werden.
Qualifizierte ReferentInnen garantieren, dass die Teilnehmer/-innen im Lehrgang das nötige Wissen in Theorie und Praxis erhalten, um hilfsbedürftige Menschen im Alltag  kompetent zu begleiten.
Zum Abschluss erhalten die AbsolventInnen ein Zertifikat.

Inhalte
Im Zentrum steht die Aneignung von realitätsnahen Handlungskompetenzen, welche hilfreich für die Begleitung von hilfsbedürftigen Menschen sind.

Die Unterrichtsblöcke umfassen folgende Themenbereiche:

  • Hauswirtschaftliche und ernährungstechnische Kenntnisse in der Betreuung und Begleitung
  • Grundkenntnisse in der Begleitung hilfsbedürftiger Menschen bei Körperpflege und Mobilität
  • Grundkenntnisse zu speziellen Erkrankungen im Alter, Behinderungsformen und Umgang damit
  • Aspekte des Beziehungsaufbaues sowie Psychohygiene 
  • Überblick über das sanitäre System Italiens und sozio-sanitäre Dienstleistungen in Südtirol